Standort Ilanz

informatica ag
Via Centrala 4
7130 Ilanz
Telefon +41 81 926 24 24
Fax +41 81 926 24 12
www.informatica.ch
info@informatica.ch

Standort Chur

informatica ag
Gürtelstrasse 11
Postfach
7001 Chur
Telefon +41 81 254 28 28
Fax +41 81 254 28 12
www.informatica.ch

Weitere Standorte finden Sie in Thusis, Samedan und Schaan. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Kloster Disentis Title

Ora et labora mit modernster IT

IT-ERNEUERUNG FÜR SCHULE UND KLOSTER

Mit dem Ziel einer neuen, zukunftsorientierten IT-Strategie hat Peter Binz, Geschäftsführer des Klosters, nach der Prüfung verschiedener Optionen informatica mit der Entwicklung eines zeitgemässen Gesamtkonzepts beauftragt, welches in drei Etappen aufgeteilt wurde:

  1. Erneuerung Basisnetzwerk und Erweiterung WLAN
  2. Erneuerung Serverinfrastruktur des Klosters
  3. Migration auf Microsoft Office 365

Eines der wichtigsten Ziele war es, eine gemeinsame Plattform für das Gymnasium und die Klosterverwaltung einzurichten, mit welcher doppelte Datenerfassung und aufwändiger Datenabgleich hinfällig werden. Mit dem neuen Netzwerk, der Infrastruktur und dem Einsatz von Office 365 ist es nun möglich, Synergien zu nutzen und die Effizienz des gesamten Klosterunternehmens zu steigern. Über die Kommunikationsplattform können Ressourcen wie Sitzungsräume, Parkplätze und Maschinen künftig bereichsübergreifend geplant und genutzt werden. Im Gymnasium war zudem eine Plattform gewünscht, über welche Schüler, Lehrer und Eltern Lernstoff, Dokumente und Aufgaben teilen können. Zudem sollte Studenten ein kompetenter Umgang mit modernsten IT-Mitteln vermittelt werden, was ganz im Sinne des Lehrplan 21 ist.

Microsoft Office 365 für Schulen

Bei Office 365 handelt es sich um eine Reihe von Onlinediensten zur Unterstützung der Kommunikation, Dokumentablage und interdisziplinären Zusammenarbeit. Durch die strategische Partnerschaft mit Microsoft kann informatica sämtlichen Schulen die Plattform Office 365 zu sehr attraktiven Konditionen anbieten, die viele Bedürfnisse der Schulen gemäss den Anforderungen des Lehrplan 21 abdeckt. Die Zusammenarbeit mit Microsoft Schweiz funktioniert dabei sehr persönlich.

LEHRPLAN 21

Der Lehrplan 21 ist der neue, gemeinsame Lehrplan für die Deutschschweizer Volksschule und wurde auch vom Kanton Graubünden genehmigt. Mit dem neuen Modul «Medien & Informatik» sollen die Schüler die Anwendung und den verantwortungsvollen Umgang mit moderner IT erlernen. Für die Umsetzung sind meist Investitionen in die IT-Infrastruktur sowie auch in die Ausbildung der Lehrpersonen nötig.

Das neue Modul «Medien & Informatik»

  • Medien, Computer, Internet und mobile multimediale Kleingeräte bieten vielfältige Potenziale für Lehr- und Lernprozesse.
  • Schüler sollen sowohl traditionelle als auch neue Medien und Werkzeuge eigenständig, kritisch und kompetent nutzen und auch die damit verbundenen Chancen und Risiken einschätzen können.

FAZIT: Mit der neuen Infrastruktur, dem Netzwerk und der Plattform Office 365 ist das Kloster Disentis bestens für die Zukunft gerüstet. Insbesondere das Gymnasium profitiert von einer modernen Lösung mit grossem Entwicklungspotential bei der pädagogischen Anwendung im Sinne des Lehrplan 21. Die informatica verfügt über eine grosse Erfahrung im Bildungsbereich und bietet Schulen vollumfängliche Beratung für individuelle Lösungen.

ÜBER DAS KLOSTER DISENTIS

Das Benediktinerkloster Disentis liegt im oberen Teil des Vorderrheintals von Graubünden, an der Verzweigung von Lukmanier und Oberalppass. Die Abtei wurde gegen das 7. Jahrhundert n. Chr. vom fränkischen Wandermönch Sigisbert unter Hilfe des einheimischen Räters Placidus gegründet. Die wichtigste Tätigkeit neben dem monastischen Leben ist die Führung der Klosterschule. Damit ermöglicht das Kloster Disentis der Region Surselva sowie begabten Schülern aus der Schweiz und dem Ausland eine gymnasiale Ausbildung auf höchstem Niveau. Mit den folgenden Geschäftsfeldern verfügt das Kloster Disentis über eine moderne Firmenstruktur und stellt als privatwirtschaftliches Unternehmen hohe Anforderungen an die IT: